Am 11. Mai 2016 konnten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Grundschule Barendorf wieder einmal einen typisch englischen Schultag erleben. Alle Kinder erschienen an diesem Tag in "Schuluniform", d.h. blauer Hose oder blauem Rock mit weißem Oberteil.


Der Tag begann für die Kinder der 3. und 4. Klassen mit einer "assembly", d.h. einer Versammlung in der Pausenhalle. Es wurden englische Lieder gesungen, etwas über englischsprachige Länder berichtet und die Englischlehrerinnen erzählten von den geplanten Aktivitäten des Tages.
Eine Schülerin aus der 3. Klasse begleitete ein Lied auf ihrem Keyboard.



Anschließend wanderten die Schülerinnen und Schüler im halbstündigen Rhythmus von Lehrkraft zu Lehrkraft und lernten so eine Menge über das Land, dessen Sprache sie erlernen.
So gab es
- eine virtuelle Sightseeing- Tour durch London
- Wissenswertes über die Königsfamilie
- das englische Schulsystem
- einen englischen Kinderfilm/Kinderbuch (The Gruffalo)
- und die verschiedensten Aufgaben dazu zu bearbeiten




Während die Kinder fleißig lernten und arbeiteten, liefen in der Küche die Vorbereitungen für das typisch englische Mittagessen auf Hochtouren:
Kartoffelbrei, Würstchen, baked Beans und der immer wieder beliebte "Apple Crumble" wurden von vielen fleißigen Händen aus dem Förderverein sowie anderen Helferinnen zubereitet, damit ab 12 Uhr die Kinder in zwei Gruppen ihr "Lunch" in der Pausenhalle einnehmen konnten.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank dafür sowie für die Übernahme der Kosten durch den Förderverein!






Zum Schluss gab es noch eine Vorlesestunde auf Englisch.
Vielen Dank dafür an die Familie Hein, die den Kindern aus englischen Kinderbüchern in perfektem Englisch kleine Geschchten vorgetragen hat!