Den Reformationstag begannen wir mit einem Schulgottesdienst in der Barendorfer Kirche. Die Person Martin Luther stand dabei im Mittelpunkt und die Kinder der 4. Klasse erzählten in kurzen Texten von verschiedenen Stationen seines Lebens.




Im weiteren Verlauf des Tages wurde ein zentraler Lebensabschnitt Martin Luthers – seine Zeit im Kloster – in 14 offenen Projekten von den Schülerinnen und Schülern nachempfunden. In der Schreibstube, der Lesestube, dem Raum der Stille, der Lateinschule, der Stickstube oder bei der Gartenarbeit, dem Brötchen backen und beim Bauen von Holzkreuzen – es eröffnete sich für alle Kinder die breite Vielfalt des mittelalterlichen Klosterlebens für alle Kinder.