Am 24. März 2009 verbrachten die Dritt- und Viertklässler einen "Englisch School Day".
Einen ganzen Schultag lang wurde den Schüler/Innen auf die unterschiedlichste Weise vermittelt, was Schule und Leben in dem Land bedeutet, dessen Sprache sie regelmäßig lernen.
Die Kinder kamen in blau- weißer Schuluniform und wurden zunächst einmal in der Pausenhalle in einer landesüblichen "assembly" auf den Schultag eingestimmt.
Ein gemeinsames englisches Frühlingslied, eine von unserer Fremdsprachenassistentin Sophie auf Englisch vorgetragene Ostergeschichte sowie eine kleine Videosequenz folgten.





In den sich anschließenden Schulstunden lernten die Kinder das britische Schulsystem und die Bedeutung der Flagge kennen, machten eine virtuelle Sightseeing-Tour durch London mit, spielten englische Bewegungsspiele, sangen englische Lieder und vieles mehr.

Außerdem konnten die Kinder während einer Lesestunde in zwei großen Bücherkisten mit englischen Bilderbüchern stöbern.




Abgerundet wurde der Schultag dann durch ein landestypisches Mittagessen in der Pausenhalle, welches einige Mütter einen ganzen Vormittag lang für die ca. 150 Kinder in harter Arbeit zubereitet hatten:
Sausages (Würstchen), mashed potatoes (Kartoffelbrei) und baked beans. Den krönenden Abschluss bildete dann der apple crumble mit custard (Vanillesauce).

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen dieses schönen Schultages mit beigetragen haben!