Am 18. März 2009 fand in Hannover das Richtfest der 21 GLL-Projektschulen, die von 2006 bis 2008 im Projekt mitgearbeitet haben, statt.
Ziel dieses Kooperationsprojekts der Landesvereinigung für Gesundheit in Niedersachsen mit den Krankenkassen und dem Gemeindeunfallversicherungsverband (GUV) ist die Verankerung von Gesundheitsmanagement in der Schule.

Zwei Jahre lang wurde die Grundschule Barendorf von einer Fachberaterin der AOK beim Aufbau eines schulinternen Gesundheitsmanagements unterstützt mit dem Ziel der Verbesserung der Erziehungs- und Bildungsqualität.

Folgende Projekte wurden in dieser Zeit umgesetzt:



Nachdem die Projektbegleitung nach nunmehr zwei Jahren abgeschlossen ist, präsentierten in Hannover alle beteiligten niedersächsischen Schulen ihre Ergebnisse.

In einem unterhaltsamen Rahmenprogramm durch das playback Theater Hannover wurden noch einmal Probleme und Schwierigkeiten der Schulen auf dem Weg zu einem erfolgreichen Gesundheitsmanagement aufgegriffen und dargestellt.

Anschließend wurden die Urkunden von Dr. Jürgen Peter, Vorstand der AOK Niedersachsen, und Peter Uhlig, Staatssekretär im Niedersächsischen Kultusministerium, an die Vertreter/Innen der Schulen überreicht.



Aus Barendorf waren Frau Arfmann und Frau Bornemann nach Hannover gereist und stellten sich dort den interessierten Fragen der Vertreter/Innen der anderen Schulen.




Dies bedeutet allerdings nicht, dass schulisches Gesundheitsmanagement in unserer Schule nun beendet ist. Im Gegenteil:
Der Name "Richtfest" zeigt es bereits an:

Schulisches Gesundheitsmanagement sowie die Arbeit nach dieses Prinzipien ist nun fester Bestandteil der Arbeit an der Grundschule Barendorfs und wird im Rahmen der bereits laufenden Gremien wie Steuergruppe und Arbeitszirkeln zu verschiedenen Themen und Projekten weiter fortgeführt und ausgebaut.

Die Präsentation hängt übrigens jetzt in der Pausenhalle der Schule und kann dort ausführlich studiert werden.