Am 6. Mai fand wieder einmal der "English School Day" an der GS Barendorf für alle 3. und 4. Klassen statt.
Einen ganzen Schulvormittag lang erlebten die Schüler/Innen wie Schule und das Leben ihrer Altersgenossen in Großbritannien aussehen.

So erschienen alle Kinder in blau-weißer "schooluniform" und versammelten sich zunächst zu einer "assembly" in der Pausenhalle. Dort wurde gemeinsam ein englisches Lied gesungen, ein Kurzfilm angeschaut, der Ablauf des Tages verkündet und alle Klassensprecher erhielten als Symbol eine britische Flagge, mit der sie dann am Vormittag mit ihrer Klasse von Raum zu Raum wandern sollten.
Dort nämlich befanden sich die insgesamt 7 Englischlehrkräfte, die ihre Schüler/Innen mit interessanten Themen erwarteten. Die Königsfamilie, die Bedeutung der britischen Flagge, der Alltag in einer englischen Schule, eine virtuelle Sightseeing-Tour durch London und die Lektüre mit Film über den "Gruffalo",ein englisches Kinderbuch, waren die Inhalte der halbstündigen Unterrichtssequenzen, die die Schüler/Innen mit großer Begeisterung aufnahmen.

In der 5. und 6. Stunde gab es dann in zwei Gruppen ein englisches "lunch" in der Pausenhalle, das die fleißigen Hände des Fördervereins und anderer Eltern für die Kinder vorbereitet hatten. "Sausages, mashed potatoes, baked beans und zum Nachtisch "apple crumble" bildeten somit den krönenden Abschluss dieses Schulvormittages.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an alle Helferinnen und den Förderverein, der das Essen den Kindern spendiert hatte!